info@moburec.de +49 (0)173 712 6506

Baubericht Studio 2012 (2/4)

2. Die Planung und der richtige Mann für die Durchführung des ersten Schritts

Die Planung wurde von HMP in München, welche mir mit Peter Maier empfohlen wurden (Danke an Uli, es war die beste Wahl!), durchgeführt. Kristoffer Wasserberg hat uns dann die Pläne auf der Basis meiner eigenen Einwürfe erstellt, nachdem Peter zur Begutachtung da war.

Florian Gibis war der Planer der Groben Bauakustik/Bauphysik. Peter hatte vorher schon einige klare Vorgaben geschaffen:

  • - Etage einziehen, min. 160mm stark mit Dämmstoff
  • - Unten an der Etage 2 Lagen OSB-Verlegeplatten versetzt(dicht) angebracht
  • - auf der Etage Schalholz+eine Lage OSB-Platten

Er gab auch vor was die Etage an Gewicht halten muss (da wir die Decken an die Etage abhängen) 

Ich kann in diesem Zusammenhang HMP, bzw. Concept-A (der Firmenname) nur empfehlen! Die Leute sind nett, und jederzeit ansprechbar. Nicht übertrieben arrogant (ja, bei vielen Musikern und auch Planern gang und gebe!).

Nach 2 Wochen kam der Plan. Einige Details wie Fenster und die Anordnung der Lautsprecher(Mehrkanal oder nicht Mehrkanal-vorbereitet) wurden noch lange diskutiert, hatten aber auf die ersten Baumaßnahmen keinen Einfluss.

Als erstes haben wir die Etage in Angriff genommen. Karl Heinz Scharf, unser Bauverständiger hat ganze arbeit geleistet, wohl auch ein wenig wegen der Panik, die bei diesem Vorhaben jeder hatte (Peter war es auch nicht so wohl als er die Scheune vorher begutachtet hat ;).

Wurde die Decke (Etage) am Anfang noch gerade zu als Notbehelfslösung beschrieben, wurden dann doch die dicksten Multiplex-Balken bestellt, und in einer extremen Kraftaktion eingebaut, so dass nun die Etage ein Vielfaches mehr aushält, als vorher angenommen. Ein solides Stück Arbeit, dass dann so aussah: